Internationaler Fußball

Österreich will mit Demir bei der U19-EM überzeugen

Juni 17, 2022

Österreichs U19-Nationalteam gehört schon jetzt zu den acht besten Nachwuchsteams in Europa. Nun geht es für die Elf von Martin Scherb um große Erfolge bei der Nachwuchseuropameisterschaft. Im Mittelpunkt steht Ex-Barcelona-Legionär Yusuf Demir.

Aus dem Kader der österreichischen Nationalmannschaft stich ein Name besonders hervor. Yusuf Demir wird sein Team bei der Europameisterschaft unterstützen. Für Teamchef Scherb ist der Ex-Barcelona-Legionär eine ganz besondere Bereicherung. Neben seiner individuellen Klasse, die der Wiener derzeit wieder beim Rapid Wien zeigt, ist das junge Talent besonders wegen seiner Persönlichkeit ein wichtiger Bestandteil im Team. „Uns freut es wahnsinnig, dass Yusi dabei ist, nicht nur, weil er ein exzellenter Spieler ist, sondern weil er auch zwischenmenschlich für die Mannschaft ganz wichtig ist“, erzählt Scherb im Gespräch beim Podcast Stadionsprechstunde.

Österreich will ins Halbfinale

Für den Teamchef ist jedenfalls klar, dass Österreich sich „nicht verstecken muss“. Nach der erfolgreichen Qualifikation, in der man sich gegen Spanien und Dänemark durchsetzen konnte, hat man nun viel vor. In der Gruppe mit England, Serbien und Israel ist das klare Ziel sich für die Nachwuchsweltmeisterschaft im kommenden Jahr zu qualifizieren. Dafür braucht es einen Halbfinal-Einzug, der gleichbedeutend mit einem ersten oder zweiten Gruppenplatz ist.

Klar ist für Scherb jedenfalls, dass das Unterfangen kein leichtes wird. England gelte mit Sicherheit als einer der Topfavoriten auf den Titel. Scherb hat jedoch mit seiner Mannschaft einen klaren Plan, wie man zum Erfolg kommen will. „Wir wollen die Gegner früh stören und hoch pressen, auch spielerisch gegen die Mannschaften überzeugen“, so Scherb.

Bild: Copyright ÖFB